Städte können die dynamische Entwicklung ihres lokalen Arbeitsmarkts durch die Förderung von Projekten für temporäres Wohnen unterstützen, sagt Einar Skjerven, Geschäftsführer der Skjerven Group.