Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 01.02.2001

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ03/2001, S. 10

Von Monika Walther, Günter Muncke, Maike Schwarte

In diesem Artikel:

Standortwahl für Büroprojekte: Aus dem "Bauch" heraus?

"Wie kann man nur hier ein Bürogebäude in die Gegend setzen und sich dann wundern, wenn es mit der Vermietung nicht klappt?" fragt man sich oft angesichts hoffnungslos leerstehender Büroobjekte in wen [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
· Teil 1: Einführung, Zielsetzung, Durchführung

· Teil 2: Gegenstand, Ablauf, Info-Quellen

· Teil 3: Elemente der Standortanalyse

· Teil 4: Elemente der Marktanalyse

· Teil 5: Praxisbeispiel: "Flop-Entwicklung"

· Teil 6: Marktsektor Einzelhandel: Potentialanalyse

· Teil 7: Marktsek. Einzelh.: Wettbewerbsanalyse

· Teil 8: Marktsektor Einzelh.: Mietpreisanalyse

· Teil 9: Marktsektor Büro: Standortanalyse

· Teil 10: Marktsektor Büro: Marktanalyse

· Teil 11: Marktsektoren Gewerbe und Industrie

· Teil 12: Marktsektoren Wohn- u. Sozialimmobilien

· Teil 13: Marktsektor Freizeit, Kino, Hotel

· Teil 14: Darstellung der Analyseergebnisse

Die Autoren des Tutorials (v.l.): Monika Walther (Jahrgang 1964), Dipl.-Ökonomin, seit 1996 selbständige Beraterin mit Sitz in Hamburg (Schwerpunkt Einzelhandelsimmobilien), Günter Muncke (Jahrgang 1943), Dipl.-Politologe, Geschäftsführer Jones Lang LaSalle, sowie Maike Schwarte (Jahrgang 1973), Dipl.-Geographin und Mitarbeiterin Jones Lang LaSalle Advisory. Die Autoren haben sich zum Ziel gesetzt, Struktur und Inhalte immobilienwirtschaftlicher Standort- und Marktanalysen transparenter zu machen und so ihre Bedeutung für die Immobilienpraxis zu veranschaulichen. Feedback ist herzlich willkommen: info.hamburg@eu.joneslanglasalle.com

In Netzwerken weiterempfehlen