Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 04.01.2001

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ01/2001, S. 11

Von Gerald Blomeyer

In diesem Artikel:

Von Shell lernen und Bürgerprotest verhindern

Wenn große Projekte bekannt werden, ist oft auch das Geschrei der Gegner groß. Doch statt offensiv mit der Kritik umzugehen, ziehen viele Verantwortliche die Decke über den Kopf. Gerald R. Blomeyer pl [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Gerald R. Blomeyer lehrte zehn Jahre lang Urbanistik und Architekturtheorie in Kassel und Berlin. Zudem arbeitete er als freier Fachjournalist und Planungsberater. Zusammen mit dem Journalisten Rainer Milzkott gründete er 1990 "Blomeyer & Milzkott Gesellschaft für Öffentlichkeitsarbeit in der Stadtentwicklung". Sie schafft bundesweit Akzeptanz für Immobilien und Standorte, u.a. in den B-Plan-Verfahren für die Medienstadt Babelsberg, den Gewerbepark am Borsigturm und das Orienta in Berlin.

Die Teile 1 bis 32 der Marketingserie können Sie anfordern mit dem Coupon auf S. 24.

"Vielerorts herrscht Bunkermentalität." Gerald Blomeyer

In Netzwerken weiterempfehlen