Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Märkte | 02.07.2020

Aus IZ27/2020, S. 8

Von Peter Maurer

In diesem Artikel:

"Es wird nicht genug Pleitehotels für alle geben"

Quelle: Premier Inn Deutschland
Premier Inn will aggressiv coronabedingte Wachstumschancen in Großbritannien und Deutschland nutzen. Dazu hat sich die Muttergesellschaft Whitbread 1 Mrd. GBP an frischem Kapital besorgt.

Quelle: Premier Inn Deutschland

Bei Hotels droht im Herbst eine Pleitewelle. Finanzkräftige Hotelketten stehen bereit zuzugreifen, um antizyklisch die eigene Expansion zu forcieren. Allerdings könnte es sein, dass es gar n [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.