Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Märkte | 07.05.2020

Aus IZ19/2020, S. 18

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:
  • Städte:
    Hamburg
  • Unternehmen:
    Deutsche Bank, DB Research
  • Organisationen:
    Land Hamburg, Verband Norddeutscher Wohnungsunternehmen
  • Personen:
    Andreas Breitner, Jochen Möbert, Marc Schattenberg
  • Immobilienart:
    Wohnen

Ab 2022 gibt es genügend Wohnungen in Hamburg

Quelle%3A%20Immobilien%20Zeitung%2C%20Urheberin%3A%20Theda%20Eggers
Rund 56.000 Wohnungen - wie hier in Hammerbrook - wurden 2011 bis 2018 fertiggestellt.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Theda Eggers

Hamburg. Da an Elbe und Bille mehr Wohnungen gebaut werden als in an deren deutschen Metropolen und gleichzeitig weniger Menschen zuziehen, erwartet die Deutsche Bank für 2022 ein Ende der A [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.