Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 13.02.2020

Aus IZ07/2020, S. 25

Von Martina Vetter

In diesem Artikel:

McMakler mietet im Spreeturm

Quelle (Foto): Eike Becker_Architekten, Urheber (Rendering): Mir. (www.mir.no)
Ein herzförmiges Vordach betont den Eingangsbereich des Spreeturms.

Quelle (Foto): Eike Becker_Architekten, Urheber (Rendering): Mir. (www.mir.no)

Berlin. McMakler wird der zweite Ankermieter im Bürohochhaus Spreeturm sein, das derzeit gleich neben dem einstigen Postbahnhof gebaut wird. Eigentümer NAS Invest kann sich freuen. 80% der 13.500 m2 Mietfläche in dem Turm mit 20 Geschossen sind vor der geplanten Fertigstellung vermietet.

Gleich mehrere Türme wachsen derzeit zwischen Alexanderplatz und Mercedes-Benz-Arena in den Himmel. Einer davon ist der von Eike Becker Architekten entworfene Spreeturm, der im Sommer dieses Jahres fertig werden soll. Entwickelt wird das Bürohochhaus von der Hamburger DWI-Gruppe, die mit dem Projekt erstmals nach langer Zeit wieder in Berlin investierte. DWI startete mit dem Bauen, ohne vorher Flächen zu vermarkten. Die Mietersuche sollte erst mit der Fertigstellung des Rohbaus beginnen. Vor allem kleinere Unternehmen, die nicht mit langem Vorlauf nach Flächen suchen, sollten hier einziehen.

Doch dann kam alles doch ein wenig anders als geplant. Schon acht Monate nach der Grundsteinlegung auf dem etwa 2.200 m2 großen Grundstück am Postbahnhof 17 war das noch längst nicht fertige Gebäude im Rahmen eines Forward-Deals an NAS Invest verkauft. Dass es zu dieser Zeit noch keinen einzigen Mieter für den Turm gab, war für die Erwerber kein Hinderungsgrund. Dank Großabnehmern wie Zalando hatte sich die Nachfrage für Büros zu diesem Zeitpunkt bereits so gut entwickelt, dass bei NAS Invest Zuversicht herrschte, bald Abnehmer für die Flächen im Spreeturm zu finden.

Den ersten Ankermieter vermeldeten die neuen Eigentümer im November 2019. Auf einen Streich war es den Maklern von BNP Paribas Real Estate gelungen, rund 5.200 m² Mietfläche an den Softwareentwickler HubSpot an den Mann zu bringen. Jetzt folgte der ebenfalls stark expandierende Vermittler McMakler mit etwas mehr als 4.500 m². In dem Turm mit Spreeblick wird McMakler voraussichtlich im August dieses Jahres sieben der jeweils 650 m2 Mietfläche bietenden Etagen beziehen.

Insgesamt verfügt das Hochhaus über eine Mietfläche von 13.500 m2. Die Bürogeschosse vom ersten bis zum 19. Stockwerk sind durch Trennwandsysteme flexibel teilbar und können individuell auf die Mieter zugeschnitten werden. McMakler wird hier mit den bislang auf drei Standorte verteilten Berliner Mitarbeitern einziehen.

Transaktion: Berlin, Am Postbahnhof 17

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!