Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 13.02.2020

Aus IZ07/2020, S. 21

Von Thorsten Karl

In diesem Artikel:

Prizeotel mietet im Projekt Be.cause

Quelle: Landmarken, Urheber: ZHAC Zweering Helmus Architektur + Consulting
Knapp 24.000 m2 BGF misst das Vorhaben Be.cause, das im Bochumer Bermudadreieck geplant ist.

Quelle: Landmarken, Urheber: ZHAC Zweering Helmus Architektur + Consulting

Bochum. Der Aachener Projektentwickler Landmarken hat im Bochumer Szeneviertel Bermudadreieck ein zweites städtisches Grundstück erworben. Zusammen mit einem bereits vor gut einem Jahr gekauften Areal entsteht dort das Projekt Be.cause.

Auf dem ehemaligen Bahngelände sind zwei Gebäude mit insgesamt rund 24.000 m² Bruttogrundfläche geplant. Die größere, von ZHAC Architekten entworfene Immobilie verfügt über gut 19.000 m² Fläche. In dem fünf- bis zehngeschossigen Projekt wird der Hotelbetreiber Prizeotel eine Herberge mit 175 Zimmern (6.700 m²) eröffnen. Der größere Rest der Immobilie misst rund 12.400 m². Hier haben die Entwickler Flächen für einen Coworkinganbieter geplant.

Die Pläne für den zweiten, westlich angrenzenden Baukörper stammen von Goldbeck. Sie sehen auf 4.800 m² weitere Büroflächen sowie ein Parkhaus mit 450 Stellplätzen vor. Die architektonische Gestaltung ermögliche eine Anbindung derdahinterliegenden Baufelder, heißt es bei Landmarken.

Bereits das fünfte Prizeotel mit Landmarken

Prizeotel hat nun den Mietvertrag über 25 Jahre unterzeichnet. Die Zimmer werden ein Design des New Yorkers Karim Rashif erhalten. Es ist bereits das vierte Vorhaben von Landmarken in NRW, in dem Prizeotel Mieter wird. Neben dem Bochumer Be.cause hat der Hotelbetreiber Verträge mit Landmarken in Bonn, Münster und im Dortmunder Gesundheitshaus unterzeichnet.

"Das Coole an diesem Bau ist, dass wir zum ersten Mal ein zweigeschossiges Foyer haben werden sowie zehn Etagen - die Visibilität, die dadurch im Stadtbild entsteht, ist schon eine ganz besondere", berichtet Connor Ryterski, der bei Prizeotel für die Vertragsverhandlungen des Bochumer Projekts verantwortlich war.

Noch in diesem Frühjahr, erklärt Rita Straßer, die bei Landmarken für das Projekt verantwortlich ist, soll der Bauantrag für das Be.cause bei der Stadt eingereicht werden. Im zweiten Halbjahr 2022 steht die Eröffnung des Hotels an.

Transaktion: Bochum, Konrad-Adenauer-Platz 4A

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!