Der finanziell angeschlagene Coworking-Branchenprimus WeWork kann vorerst durchatmen. Vom Investor Softbank wird frisches Kapital in das Unternehmen gespült.