Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 12.09.2019

Aus IZ37/2019, S. 22

Von Dagmar Lange

In diesem Artikel:

Zwei Gewerbeparks für Daimler

Quelle: greenfield development GmbH
Der künftige Prototypenpark in Waiblingen wird das neunte Projekt von Greenfield in der Region Stuttgart.

Quelle: greenfield development GmbH

Waiblingen/Esslingen. Zwei Neubauprojekte für die industrielle Produktion des Automobilherstellers Daimler errichtet Greenfield Development in der Region Stuttgart. Insgesamt handelt es sich dabei um ein Investitionsvolumen von etwa 80 Mio. Euro.

Seit Ende Mai dieses Jahres laufen die Bauarbeiten auf dem 73.000 m2 großen Hess-Areal, einem alten Ziegelei-Gelände in Waiblingen, auf vollen Touren. Erst wenige Tage davor hatte nach langer Diskussion der Gemeinderat den Bebauungsplan für das Gelände im Gewerbegebiet Ameisenbühl beschlossen und damit den Weg für die Daimler-Ansiedlung freigemacht. Greenfield Development erstellt für Daimler ein Werk für die Entwicklung neuer Antriebe, einen sogenannten Prototypenpark.

Die Produktions- und Logistikflächen entstehen in Hallen mit zusammen etwa 42.000 m2, dazu kommt ein sechsgeschossiges Bürogebäude mit 6.000 m2. Im Neubau wird die Versorgung und Vormontage von Teilen für die Entwicklung der Sparten Mercedes-Benz Cars, Vans und Trucks im Neckartal erfolgen. Die multifunktional nutzbaren Montagehallen sind auch für die Anforderungen im Bereich E-Mobilität ausgestattet. Etwa 250 Vollzeitmitarbeiter sollen dort im Zwei-Schicht-Betrieb ab März 2020 arbeiten, die Fertigstellung ist für Mitte 2020 geplant.

Der Mietvertrag wurde zunächst für zehn Jahre abgeschlossen. Doch Christian Kühn, Geschäftsführer von Greenfield Development, geht von "einer sehr langfristigen Zusammenarbeit" mit Daimler aus. Greenfield investiert in den Neubau etwa 60 Mio. Euro.

Diesen Oktober will Greenfield in Esslingen den zweiten Bauabschnitt auf dem Danfoss-Areal in Angriff nehmen. Wieder für Daimler solle eine zweigeschossige Produktionshalle für den Werkzeugbau und ein fünfgeschossiges Bürogebäude mit zusammen 10.000 m2 entstehen. Auf dem ca. 50.000 m2 großen Grundstück errichtete Greenfield bereits 2017 zwei Hallen. Nutzer sind die Mediengruppe Wurzel und der Kunststoff-Großhändler Herzog Plastic. Das Investitionsvolumen beträgt ca. 20 Mio. Euro.

Transaktion: Waiblingen, Ameisenbühl 40
Transaktion: Esslingen am Neckar, Dieselstraße 48

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!