Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Recht | 12.09.2019

Aus IZ37/2019, S. 9

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    S&K-Gruppe
  • Organisationen:
    Bundesgerichtshof (BGH), Landgericht Frankfurt am Main
  • Personen:
    Jonas Köller

Untreue-Urteil gegen Jonas Köller ist rechtskräftig

Der zweite Strafsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat durch Beschluss vom 20. August die Revision, die der S&K-Gründer Jonas Köller gegen seine Verurteilung eingelegt hatte, verworfen. Ebenfalls verworfen wurde der Revisionsantrag eines weiteren im S&K-Prozess verurteilten ehemaligen leitenden Angestellten. Das Landgericht Frankfurt hatte im März 2017 die beiden S&K-Gründer u.a. wegen Untreue zu Freiheitsstrafen verurteilt. Da Köller gegen das Urteil Revision eingelegt hatte, war das Urteil gegen ihn bis vor kurzem noch nicht rechtskräftig. Der Vermögensschaden im S&K-Skandal hatte 240 Mio. Euro betragen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!