Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 05.09.2019

Aus IZ36/2019, S. 13

Von Lars Wiederhold

In diesem Artikel:

Messekooperation für Gebäudetechnik

Die Messe Frankfurt ist eine Kooperation mit dem Münchner Unternehmen Builtworld eingegangen, das eine internationale Plattform für Unternehmen aus der Bau- und Immobilienwirtschaft betreibt. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die durch die Messen Light + Building und ISH vertretenen Gewerke (u.a. Licht-, Wasser-, Wärme- und Klimatechnik) mit Projektentwicklern, Investoren und Start-ups aus der Immobilienwirtschaft in Kontakt zu bringen. "Die Zusammenführung dieser beiden gebäudebezogenen Branchen ist ein mehr als naheliegender Schritt auf dem Weg zum digital gesteuerten Management von Gebäuden", erklärt Iris Jeglitza-Moshage, Geschäftsleitung der Messe Frankfurt. In die Praxis mündet das Konzept erstmals bei der Light + Building 2020, die vom 8. bis zum 13. März stattfindet. Dafür ist eine sogenannte Tech Alley angedacht, die Start-ups Präsentationsflächen bietet. Zudem ist ein Forum für Expertenvorträge und Unternehmenspitches geplant.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!