Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 05.09.2019

Aus IZ36/2019, S. 4

Von Nicolas Katzung

In diesem Artikel:

Deutsche Hypo mit Neugeschäftsplus

Mit einem moderaten Plus beim Neugeschäft hat die Deutsche Hypo das erste Halbjahr 2019 abgeschlossen. Die Darlehenszusagen stiegen im Jahresvergleich von 1,4 Mrd. auf 1,5 Mrd. Euro. Auf Deutschland entfiel davon ein Volumen von 0,82 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,05 Mrd. Euro). Einen leichten Zuwachs gab es auch beim Kreditbestand, der von 12,26 Mrd. auf 12,4 Mrd. Euro wuchs. Das Betriebsergebnis verringerte sich dagegen geringfügig von 33,9 Mio. auf 33 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr rechnet die Bank mit einer Fortschreibung des Halbjahrestrends, sodass zum Jahresende ebenfalls ein leichtes Plus beim Neugeschäft und dem Kreditbestand stehen sollte. Das Ergebnis werde allerdings "deutlich unter dem Niveau des durch positive Einmaleffekte beeinflussten Vorjahresergebnisses in Höhe von 74,7 Mio. Euro liegen", heißt es im Halbjahresbericht.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!