Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 15.08.2019

Aus IZ33/2019, S. 18

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

TAS beginnt mit LUV Kiel

Quelle: TAS, Urheber: moka-studio.de
Graft Architekten hat sich im Gutachterverfahren für die Wohnungen an der Hörn durchgesetzt.

Quelle: TAS, Urheber: moka-studio.de

Kiel. An der südlichen Hörn startet Projektentwickler TAS zunächst mit dem Bau von 240 Wohnungen. Später folgen 105 Studentenwohnungen und wohl 295 Mikroapartments.

Noch 2019 plant der Hamburger Projektentwickler TAS mit dem Bau des Projekts LUV Kiel an der Hörn zu beginnen. In drei Gebäuden entstehen an der südlichen Spitze der Kieler Förde 34.000 m2 Mietfläche für 240 Wohnungen sowie Flächen für Gastronomie und Gewerbe in den Kolonnaden direkt an der Kaikante. Das Gutachterverfahren für die beiden Baufelder an der Hörn mit den 240 Wohnungen hat das international aktive Büro Graft Architekten, Berlin, gewonnen.

Auf dem Baufeld dahinter sind in zweiter Reihe 105 öffentlich geförderte Studentenwohnungen geplant. Zudem möchte TAS 295 frei finanzierte Mikroapartments errichten. Hier allerdings wird noch geprüft, ob diese Mikroapartments als gewerbliche Flächen eingestuft werden können. Die bereits geflossene EU-Förderung sieht für die östlichen Hörn-Bebauung 65% gewerbliche Flächen vor, ursprünglich waren es sogar 82%.

Zum Ensemble gehören eine dreizügige Kita sowie zwei Tiefgaragen mit 360 Stellplätzen. Die Wohnungen an der Hörn sollen bis Anfang 2023 fertiggestellt sein. Das Investitionsvolumen soll bei 120 Mio. Euro liegen. TAS hatte das Bauvorhaben im Rahmen eines Share-Deals im Sommer 2018 vom Projektentwickler Deutsche Immobilien Projektentwicklung (DIP) gekauft.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!