Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 13.06.2019

Aus IZ24/2019, S. 21

Von Katja Bühren

In diesem Artikel:

WPP mietet das Mizal

Codic Development entwickelt am Düsseldorfer Medienhafen den Komplex Mizal. Bis Ende 2021 entstehen 37.000 m² Bürofläche, die bereits an das britische Medienunternehmen WPP vermietet sind.

Auf dem etwa 1,5 ha großen Grundstück an der Völklinger Straße, Ecke Plockstraße lässt Codic Development zwei Gebäude mit insgesamt 52.000 m² Bruttogrundfläche bauen. Das größere der beiden, Mizal major, wird 44 m hoch sein und auf elf Stockwerken insgesamt knapp 20.000 m² Bürofläche bieten. Mizal minor soll auf fünf Geschossen etwa 17.000 m² Bürofläche beherbergen. Auf dem Dach des Gebäudes ist ein begehbarer Garten geplant, informiert der Projektentwickler. In einer Tiefgarage entstehen 530 Pkw-Stellplätze, gut die Hälfte davon in einem automatischen, autark funktionierenden Parksystem.

Die Pläne für Mizal hat das Düsseldorfer Büro Eller + Eller Architekten erstellt. Die Büroflächen sind so gestaltet, dass sie sich leicht an sich verändernde Arbeitsprozesse anpassen lassen. So würden z.B. bis zu 3.200 m² Fläche ohne Unterteilungen geboten, erläutert das Maklerhaus JLL.

In die Entwicklung des Areals am Rande des Medienhafens investiert Codic Development nach Medienangaben rund 200 Mio. Euro. Die Deutsche Pfandbriefbank (pbb) teilt mit, dass sie mit der Kreissparkasse Köln 162 Mio. Euro für das Projekt bereitgestellt hat. Bei der gemeinsamen Konsortialfinanzierung übernahm die pbb die Strukturierung des Darlehens und fungierte als Mandated Lead Arranger. Ergänzt wird die Finanzierung durch Mezzaninekapital, das durch ein von Collineo Asset Management verwaltetes Vehikel zur Verfügung gestellt wird.

Der Mieter WPP wurde von JLL bei der Anmietung der Flächen beraten. Das weltweit tätige, börsennotierte Medienunternehmen hat für den Komplex einen Mietvertrag über 15 Jahre unterzeichnet. Nach Angaben des Maklerhauses handelt es sich um die größte Einzelvermietung auf dem Düsseldorfer Büromarkt seit 2013.

WPP bringt im Mizal seine an verschiedenen Düsseldorfer Standorten beheimateten Agenturen zusammen. So wird die Media-Investment-Management-Gruppe GroupM einschließlich ihrer Mediaagenturen Mediacom, Wavemaker und Mindshare dort Arbeitsplätze einrichten. Hinzu kommen die Unternehmen Grey, Ogilvy, Scholz & Friends und Thjnk sowie Hering Schuppener Consulting, teilt JLL mit. Insgesamt sollen dort Schreibtische für 2.500 Mitarbeiter stehen.

Transaktion: Düsseldorf, Völklinger Straße 51

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!