Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 13.06.2019

Aus IZ24/2019, S. 13

Von Lars Wiederhold

In diesem Artikel:

Dussmann erwirbt STS Group

Dussmann übernimmt die STS Group, einen Anbieter von technischen Dienstleistungen, der seinen Sitz in Irland hat.

Noch steht der Ankauf der STS Group, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen deutschen Automotiveunternehmen, unter dem Vorbehalt einer kartellrechtlichen Zustimmung, doch der Berliner Facility-Manager Dussmann will die Übernahme im kommenden Monat vollziehen. STS erzielte 2018 einen Umsatz von rund 150 Mio. Euro und beschäftigt insgesamt gut 700 Mitarbeiter. Seine Kunden kommen unter anderem aus der Pharma- und Medizingerätebranche.

Die Gruppe soll Teil des neuen Geschäftsbereichs Dussmann Technical Solutions (DTS) werden, dem Dussmann künftig alle technischen Gewerke zuordnet. "Diese Transaktion ist ein Meilenstein bei der Gründung von DTS", betont Wolfgang Häfele, Vorstandssprecher der Dussmann Group. Das bestehende Angebot an technischen Leistungen durch die Tochterunternehmen DKA und Hebo sowie den 2018 erworbenen italienischen Dienstleister Gaetano Paolin würde nun ergänzt. Weitere Übernahmen sind in der Planung. Künftig soll DTS Angebote für den gesamten Gebäude- und Systemlebenszyklus bündeln und das Kerngeschäft des Facility-Managements erweitern.

Alle Mitglieder des Senior Managements von STS werden nach der Übernahme bei Dussmann beschäftigt sein. "Durch die Übernahme kommen die Größenordnung und die Investitionen einer Gruppe hinzu, deren Umsatz bei 2,34 Mrd. Euro liegt", erklärt Eddie Walsh, Vorstandsvorsitzender von STS. Davy Corporate Finance beriet STS bei der Transaktion.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!