Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 06.06.2019

Aus IZ23/2019, S. 13

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

Hornbach kauft eigene Märkte zurück

Der Hornbach-Konzern hat im Geschäftsjahr 2018/2019 drei von ihm selbst betriebene Baumärkte gekauft bzw. zurückgekauft: Berlin-Vogelsdorf, Potsdam und Bielefeld. Hornbach (Baumärkte, Baustoffhandel) steigerte seinen Umsatz um 5,3% auf 4,36 Mrd. Euro (2017/2018: 4,14 Mrd. Euro). Die Baumärkte in Deutschland erzielten ein Plus von 2,3% auf 2,12 Mrd. Euro (2,07 Mrd. Euro). Nicht zufrieden zeigte sich Konzernchef Albrecht Hornbach mit dem Gewinn. Das um nicht operative Sondereffekte bereinigte Ebit sank um 18,6% auf 134,9 Mio. Euro. "Es gelang uns nicht, den Erfolg beim Kunden auch in einen Gewinnanstieg umzuwandeln", sagte Hornbach. Das lag u.a. an Mehrkosten infolge von Investitionen in die "Verbesserung des stationären Marktauftritts". Hornbach fordert: "Unsere Kosten müssen wieder langsamer wachsen als unsere Umsätze."

Transaktion: Potsdam, Am Friedrichspark 101

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!