Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Digitales | 06.06.2019

Aus IZ23/2019, S. 10

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:

Telefónica unterstützt Schindler bei IoT

Das Aufzugsunternehmen Schindler ist eine Kooperation mit dem internationalen Telefondienstleister Telefónica eingegangen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, weltweit eine reibungslose Internetanbindung für die cloudbasierte Digitalplattform Schindler Ahead sicherzustellen. Bei Schindler Ahead handelt es sich um eine Mischung aus Wartungs-, Notfall- und Informationssystem für Aufzüge und Rolltreppen. Mittels Datenanalyse in Echtzeit sowie künstlicher Intelligenz erkennt das System mögliche Schäden an Fahrstühlen und -treppen bereits, bevor es zum Ausfall der betreffenden Einrichtung kommt. Diese Predictive Maintenance (vorausschauende Wartung) soll die Instandhaltungskosten senken und Ausfallzeiten minimieren. Da die Digitalisierung im Immobilienmanagement an Bedeutung gewinne, werde es für Gebäudedienstleister immer wichtiger, die Netzwerkanbindung einheitlich über einen Spezialisten für das Internet der Dinge (IoT) herzustellen, teilte Schindler mit.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!