Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 23.05.2019

Aus IZ21/2019, S. 11

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:

Bonita-Verkauf könnte platzen

Der im März angekündigte Verkauf des Modeeinzelhändlers Bonita (742 Läden) an das niederländische Unternehmen Victory & Dreams könnte scheitern, wie der Bonita-Eigentümer Tom Tailor mitteilt. Dessen chinesischer Großaktionär Fosun soll sich auf Wunsch der kreditgebenden Banken, die den Bonita-Verkauf absegnen müssen, stärker als bisher finanziell einbringen. Darüber jedoch wurde bisher keine Einigung erzielt. Diese sei zwar immer noch möglich, wie Tom Tailor betonte, aber eben keineswegs sicher.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!