Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 05.10.2000

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ21/2000, S. 46

Von Lutz Behrend

In diesem Artikel:

Goldene Gegenwart und rosige Zukunft

München übernimmt bundesweit die wirtschaftliche Vorreiterrolle: Die Arbeitslosenquote von 5,3% ist die niedrigste aller bundesdeutschen Großstädte, und die Bedeutung der Wachstumsbranchen steigt best [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
"Im ersten Halbjahr 2000 erneut ein Rekordergebnis."

Lutz Behrend

Die wichtigsten Projekte und Entwicklungen

· Parkstadt Schwabing: Auf etwa 40 Hektar entstehen neben anderen Nutzungen rund 400.000 m2 Büro um den zentralen Park. Städtebauliche Akzente setzen an den Enden der Parkstadt zwei Hochhäuser (25 und 20 Geschosse).

· Neue Messe: In Riem können insgesamt etwa 180.000 m2 Büroflächen im Kerngebiet realisiert werden. Darüber hinaus gibt es weitere Potentiale in Mischgebieten und im Technopark Nordwest.

· Alte Messe: Auf dem Gelände der alten Messe in zentraler Lage in der Nähe der Theresienwiese können rund 200.000 m2 Büroflächen entstehen. Erste Objekte sind bereits im Bau.

· Hallbergmoos: In Flughafennähe sind mehrere Büroprojekte mit insgesamt fast 100.000 m2 konkret geplant.

Großvermietungen im 1. Halbjahr 2000 in m2

· 30.000 BMW AG, Milbertshofen/Freimann

· 15.700 Callino GmbH, Westend

· 13.600 Siemens AG, übriges Stadtgebiet

· 10.400 Texas Instruments Deutschland GmbH, Region Nord

· 10.000 Colo.Com, City

· 7.800 Infineon AG, Riem / Zamdorf

· 7.300 Siebel Systems GmbH, Region Nord

· 7.000 Pro 7 Media AG, Region Nord

· 7.000 GMX GmbH, Region Nord