Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 18.04.2019

Aus IZ16/2019, S. 23

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Walter sichert sich Grund

Augsburg. Walter Beteiligungen und Immobilien hat große Teile der Norderweiterung des Innovationsparks in Augsburg erworben.

Insgesamt kaufte Walter in den vergangenen Monaten etwa 65.100 m² im nördlichen Teil des Innovationsparks zwischen der Bundesstraße 17 und der Universität Augsburg. Die restlichen Flächen gehören der Stadt Augsburg und dem Land Bayern. Das Baurecht auf den neun Baufeldern beträgt rund 117.000 m² Bruttogrundfläche (BGF). Walter ist damit der größte Grundeigentümer im Innovationspark. Das Unternehmen besitzt im südlichen Teil ein weiteres Baufeld mit rund 13.000 m² BGF. Aktuell läuft für die Entwicklung des Grundstücks ein Architektenworkshop, an dem fünf Büros teilnehmen. Ralf Walter rechnet im kommenden Jahr mit der Baugenehmigung. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für 2022 geplant.

Walter will in den kommenden fünf bis zehn Jahren die Grundstücke im Norden entwickeln. Walter-Vorstand Jürgen Kolper rechnet mit einer hohen Nachfrage. "Wir können in Augsburg damit auch große Anfragen bedienen", sagt Kolper. Nach Abschluss der Entwicklungen will Walter zwei bis drei Gebäude in den eigenen Bestand übernehmen. Der Rest sei für den Verkauf bestimmt. Der Augsburger Innovationspark ist mit seinen knapp 70 ha aktuell eines der größten Wirtschaftsförderprojekte in Deutschland. In Nachbarschaft zur Uni entsteht ein Forschungs- und Technologiecampus mit einem Investitionsvolumen von 500 Mio. Euro.

Transaktion: Augsburg, Am Technologiezentrum

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!