Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 18.04.2019

Aus IZ16/2019, S. 22

Von Dagmar Lange

In diesem Artikel:

Mangel prägt den Markt

Freiburg. Die Beliebtheit der Breisgaumetropole und niedrige Zinsen schlagen sich auch auf dem örtlichen Immobilienmarkt nieder.

Laut dem Immobilienmarktbericht des städtischen Gutachterausschusses für das Jahr 2018 bleibt das "große Ungleichgewicht von Wohnraumangebot und -nachfrage" bestehen. In Freiburg wechselten im vergangenen Jahr Immobilien im Wert von 1,06 Mrd. Euro den Besitzer. Mit 2.438 registrierten Verkaufsfällen (2017: 2.368) wurde der zweithöchste Umsatz seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1971 erreicht. Wie in den Vorjahren wird über einen Mangel an Bauplätzen geklagt. Das gilt für Wohnbauprojekte mit und ohne gewerblichen Anteil, aber auch für Ein- und Zweifamilienhäuser. Je nach Lage der Grundstücke variieren die Preise stark. Insgesamt wurden letztes Jahr 164 Ein- und Zweifamilienhäuser und 89 Mehrfamilienhäuser verkauft, dazu 363 Neubauwohnungen, darunter 15 Wohnungen für Studierende in Volleigentum und 64 im Erbbaurecht.

Nur 28 Bauplätze für Ein- und Zweifamilienhäuser wurden 2018 gehandelt, davon zehn in den Tuniberg-Gemeinden und in Hochdorf. Der Durchschnittspreis in Freiburg lag bei 875 Euro/m2 Grundstücksfläche, in den Tuniberg-Gemeinden und in Hochdorf bei 503 Euro/m2. Bei Bauplätzen für eine mehrgeschossige Bauweise mit und ohne gewerblichen Anteil verzeichnete der Gutachterausschuss nur zehn Verkäufe mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von 1.647 Euro/m2. 24 Verkäufe für frei stehende Ein- und Zweifamilienhäuser mit einem Preis von rund 4.200 Euro/m2 Wohnfläche wurden gezählt. Am teuersten waren Villen mit 6.600 Euro/m2, die damit im Schnitt 1,4 Mio. Euro kosteten. Das knappe Angebot strahlt auch auf das Umland aus. Im Kreis Emmendingen werden ebenfalls bis zu 4.200 Euro/m2 für eine Neubauwohnung verlangt.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!