Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Unternehmen | 11.04.2019

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ15/2019, S. 1

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

So kauft der Platzhirsch ein

Quelle: Sauerbruch Hutton
Der Düsseldorfer UpperNord Tower der CG-Gruppe wurde mit vier weiteren Appartmentprojekten an einen BVK-Fonds verkauft.

Quelle: Sauerbruch Hutton

Versorgungswerke, Pensionskassen und andere Altersvorsorgeeinrichtungen stellen am deutschen Immobilienmarkt eine der wichtigsten Käufergruppen, Immobilienanlagen sind für sie eine vom Niedr [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

Große BVK-Deals

Versorger für Ärzte, Beamte und Orchestermusiker

Als Oberbehörde des Freistaats Bayern untersteht die BVK der Aufsicht des Bayerischen Innenministeriums. Sie ist die größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe Deutschlands und organisiert die Kapitalanlagen von zwölf berufsständischen und kommunalen Altersvorsorgeeinrichtungen.

Dazu zählen die jeweiligen Versorgungseinrichtungen der Bayerischen Ärzte, Apotheker, Architekten, Bauingenieure, Psychotherapeuten, Rechtsanwälte und Steuerberater. Ihnen haben sich auch Berufsangehörige anderer Bundesländer (Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Niedersachsen, Thüringen, Baden-Württemberg, Sachsen, Berlin und Nordrhein-Westfalen) angeschlossen. Zusätzlich führt die BVK die Geschäfte des Versorgungswerks des Bayerischen Landtags, der Zusatzversorgung kommunaler Angestellter und der Bayerischen Beamtenversorgung. Bundesweit kümmert sie sich um die Pflichtversicherungsbeiträge der Angestellten deutscher Kulturorchester und der Angestellten und Bühnenkünstler an deutschen Theatern. Außerdem legt sie die Vorsorgegelder der Versorgungsanstalten der Bezirksschornsteinfeger, der Kaminkehrergesellen und der Pensionskasse des Schornsteinfegerhandwerks an.

Die größten unter den von der BVK betreuten Vorsorgeeinrichtungen sind die Bayerische Beamtenversorgung (mit 1,7 Mrd. Euro Beitragseinnahmen 2017) und die Bayerische Ärzteversorgung (1,27 Mrd. Euro). Der Buchwert sämtlicher betreuter Kapitalanlagen belief sich 2017 auf 72,1 Mrd. Euro. Bei den Immobilienanlagen erfolgen Direktinvestitionen unmittelbar über die Bilanz der einzelnen Versorgungseinrichtungen und auf Empfehlung durch die BVK.

Die indirekten Immobilieninvestments werden in der Regel über BVK-Individualfonds getätigt, an denen die Versorgungswerke beteiligt sind. Neben den Individualfonds hat die BVK an zwei externe Manager noch Dachfondsmandate vergeben, deren Größenordnung sie nicht kommuniziert. Gleichfalls keine Angaben macht sie über ihren Gesamtbestand an Immobilienfinanzierungen. Auch bei Immobilienaktien mischen die Bayern mit: Das derzeit über Reit-Fonds betreute Vermögen beläuft sich auf 1,5 Mrd. Euro. mol

Lesen Sie auch "Chipperfield und BVK wagen ein Holzhochhaus".