Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 21.03.2019

Aus IZ12/2019, S. 17

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

Casino stößt Supermärkte ab

Der französische Handelsriese Casino hat im großen Stil Immobilien verkauft, um Schulden zu tilgen. Auch Lidl kam dabei zum Zug.

Casino hat 26 Hypermärkte (Äquivalent zum SB-Warenhaus) an ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Finanzinvestor Fortress verkauft. Der Lebensmittelhändler bekommt für die mit 501 Mio. Euro bewerteten Liegenschaften 392 Mio. Euro. Noch einmal 150 Mio. Euro können den Eintritt verschiedener Bedingungen vorausgesetzt in den kommenden Jahren hinzukommen. Das Portfolio spielt jährlich 31,8 Mio. Euro Miete ein, die Nettoanfangsrendite beträgt geschätzte 5,9% inklusive Kaufnebenkosten.

Die Transaktion bildet den Abschluss eines im Juni 2018 verkündeten Immobilienverkaufs im Umfang von 1,5 Mrd. Euro. Das Geld wandert in den Schuldenabbau. Im Rahmen dieses Programms hatte Casino im Dezember 2018 67 Märkte der Marke Monoprix für 742 Mio. Euro an ein Konsortium aus den Versicherungsunternehmen Generali und AG2R abgegeben. Dieses Paket steht für Mieteinnahmen von 35,4 Mio. Euro pro Jahr. Außerdem hat Casino für 213 Mio. Euro 15% an der Immobiliengesellschaft Mercialy abgestoßen.

Unabhängig von dem 1,5 Mrd. Euro schweren Programm hat Casino weitere Liegenschaften veräußert. Lidl übernahm im Februar in zwei Tranchen 33 Leader-Price- und Casino-Filialen. Die erste Tranche (16 Filialen) erstand der deutsche Discounter für 17 Mio. Euro. Für die zweite Tranche (17 Filialen) erlöste Casino 25 Mio. Euro. In dieser Summe ist auch ein Hypermarkt enthalten, den sich ein Mitglied des Handelsverbunds Leclerc sicherte. Die 16 an Lidl verkauften Märkte stehen für einen Umsatz von 60 Mio. Euro, wobei Casino operativ rund 9 Mio. Euro Verlust machte. Sechs Hypermärkte gingen für rund 100 Mio. Euro ebenfalls an Leclerc.

Transaktion:
  • Transaktionsdatum:
    21.03.2019
  • Immobilienart:
    Einzelhandel
  • Transaktionsart:
    Paketkauf
  • Kaufpreis:
    100.000.000,00 EUR
  • Volumen:
    6,00 Stück
  • Verkäufer:
    Casino Supermarché
  • Käufer:
    E.Leclerc
Transaktion:

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!