Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 05.10.2000

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ21/2000, S. 14

Von Oliver Reichel, Steven Snaith, Dimitry Rudakov

In diesem Artikel:

Das russische Steuersystem bietet Investoren keine Planungssicherheit

Das Interesse deutscher Investoren an ausländischen Standorten wächst. Manche Märkte stehen schon seit längerem hoch im Kurs - andere rücken wieder stärker in das Interesse, so zum Beispiel Rußland. D [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Die Autoren: Dipl.-Kfm./StB. Oliver Reichel arbeitet als Spezialist für die steuerliche Gestaltung internationaler Immobilieninvestitionen für PricewaterhouseCoopers, Niederlassung Berlin. Steven Snaith ist Partner der Steuer- und Rechtsberatung bei PricewaterhouseCoopers, Moskau, und auf die steuerliche Beratung von Immobilieninvestments spezialisiert. Dimitry Rudakov hat sein Wirkungsfeld als Manager in der Steuer- und Rechtsberatung bei PricewaterhouseCoopers.

In Netzwerken weiterempfehlen