Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 14.03.2019

Aus IZ11/2019, S. 13

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

Neuhauser München: 4 Mio. Passanten

Die Firma Hystreet hat erstmals Passantenfrequenzen veröffentlicht, die mithilfe von fest installierten Laserscannern gemessen wurden. Die meistbesuchte deutsche Einkaufsstraße in den Monaten Januar und Februar 2019 war demnach die Neuhauser Straße in München mit 4.091.106 Passanten. Es folgen die Georgstraße in Hannover (3.506.636) und die Schildergasse-West in Köln (3.440.129). Derzeit misst Hystreet, ein Tochterunternehmen des auf Geschäftshäuser spezialisierten Investors Aachener Grundvermögen, an 55 Standorten bundesweit. Jüngst hat Hystreet eine Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Münster geschlossen, wodurch die Firma Zugriff auf die Ergebnisse zweier Zählpunkte in der Ludgeristraße und in der Straße Rothenburg erhält. Frequenzmessungen via Laserscanner gelten als besonders aussagekräftig, da die Geräte rund um die Uhr im Einsatz sind. Die Frequenzmessungen mit Handzählgeräten liefern dagegen nur Momentaufnahmen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!