Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 07.02.2019

Aus IZ06/2019, S. 5

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Plateaubildung bei Bürospitzenpreisen

Anleger auf der Suche nach Spitzenbüroimmobilien werden wohl auch 2019 Anfangsrenditen von 3% akzeptieren, schätzt JLL-Chefbewerter Ralf Kemper.

Im Jahresverlauf 2018 verteuerten sich Topobjekte in den deutschen Metropolen zwischen 3,8% (Hamburg) und 11,5% (Frankfurt). Doch der Preisanstieg hat sich im Jahresverlauf bereits abgeflacht.

Der JLL Prime Office Index (Victor), der die Kauf- und Mietpreisveränderungen in den Spitzenlagen der Bürostädte Berlin, München, Frankfurt, Hamburg und Düsseldorf aufsummiert, stieg im Abschlussquartal 2018 nur noch um 2,1%. In den Jahresendquartalen von 2016 und 2017 verzeichnete JLL noch Sprünge um 6,6% bzw. 4,1%. "Die Plateaubildung des Preisniveaus festigt sich", so Kemper. Hauptgrund für das Wachstum zum Jahresende 2018 seien "relativ deutliche Mietpreissteigerungen in einzelnen Lagen" gewesen. Am stärksten sei dieser Effekt in der Berliner Innenstadt zum Tragen gekommen.

Auf Jahressicht zeigte der JLL Victor aber erneut beeindruckende Steigerungsraten. So ergab die Summe aus Miet- und Preiswachstum in Düsseldorfer Bankenlage ein Zwölfmonatsplus von 15%, in Berliner Bestlage waren es 9,5%. Das schwächste Plus wurde für Hamburg gemessen (6,9%). Der gemittelte Total Return liegt damit bei 9,5% p.a., ein Jahr zuvor wurden 11,7% errechnet.

"Investoren sind trotz nachlassender Wachstumsdynamik nach wie vor sehr aktiv bei Spitzenimmobilien", sagt Kemper. Für 2019 rechnet er mit weiteren Mietsteigerungen in den Toplagen, "große Performancesprünge wie 2016 und 2017 sind allerdings nicht mehr zu erwarten".

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!