Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 31.01.2019

Aus IZ05/2019, S. 26

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

Die Europacity wächst weiter

Berlin. Am 1. März können die Bauarbeiter anrücken. Für das geplante Gebäudeensemble QH Spring, das als Teil des Quartiers Heidestraße in der Berliner Europacity am Hauptbahnhof entsteht, liegt die Baugenehmigung vor. Errichtet werden 27.000 m² Bruttogrundfläche. Den Löwenanteil beanspruchen 258 Mietwohnungen. Ergänzt wird das Ensemble durch ein Boutiquehotel mit 180 Zimmern auf 6.000 m² Fläche. Im zwölfgeschossigen Türmchen ist auf zwei Etagen neben Wohnungen außerdem eine Kita mit 130 Plätzen geplant. Bauherr ist Thomas Bergander und seine Taurecon Real Estate, hinter der ein betuchtes Family-Office steht. Zeichnen ließ Bergander vom Berliner Architekturbüro CKRS die in der riesigen Europacity üblichen Rasterfassaden, die weit über die Stadtgrenzen hinaus auf Kritik stoßen. Im zweiten Quartal 2021 soll das Ensemble fertiggestellt sein.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!