Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 31.01.2019

Aus IZ05/2019, S. 25

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

Das Land baut Mietwohnungen

Quelle: Stadt und Land, Urheber: Christian Kruppa
Senatsbaudirektorin Regula Lüscher (links) und Bausenatorin Katrin Lompscher (Die Linken) beim Richtfest.

Quelle: Stadt und Land, Urheber: Christian Kruppa

Berlin. Das hat Seltenheitswert: 101 neue landeseigene Mietwohnungen mitten in der Stadt. In der Regel müssen die kommunalen Gesellschaften an den Rändern bauen - aus Platzmangel und weil in Zeiten explodierender Bodenpreise die Mieten sonst ins Uferlose steigen.

Doch es gibt Ausnahmen. Zentral gelegen, mitten im Neuköllner Rollbergkiez, hisste die städtische Gesellschaft Stadt und Land jetzt die Richtkrone. Im Norden des immer noch schwierigen Stadtteils entstehen entlang der Briesestraße 19 und Kienitzer Straße 26 neben 77 Ein- bis Vierzimmerwohnungen 17 Atelierwohnungen und sieben Wohnungen mit zusätzlichen Gemeinschaftsflächen für Wohngemeinschaften.

Einfinden muss sich der Neubau auf dem rund 3.300 m2 großen Grundstück in eine gewachsene Struktur. Im Osten stoßen die Gebäude auf einen geschlossenen Blockrand, im Westen auf typische offene Blöcke aus den 1970er Jahren. Damit diese Art Stadtreparatur, wie Stadt-und-Land-Chef Ingo Malter das Vorgehen nennt, klappt, hat er einen Wettbewerb durchführen lassen. Sieger war das Büro EM2N Architekten, Berlin, das vier Baukörper mit Laubengängen zeichnete. Als ein "beispielhaftes Projekt innerstädtischer Nachverdichtung" lobte Bausenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) den Bau, der im Frühjahr 2020 fertig sein soll.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!