Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 31.01.2019

Aus IZ05/2019, S. 21

Von Lars Wiederhold

In diesem Artikel:

Wüstenrot baut 500 Wohneinheiten

Bad Homburg. Wüstenrot Haus- und Städtebau (WHS) hat auf dem im Februar 2018 von Rock Capital erworbenen Lenne-Areal mit dem Abbruch der Bestandsbebauung begonnen. Im Sommer folgen auf dem 4,4 ha großen Gelände, das früher von DuPont genutzt wurde, die Erschließungsarbeiten für das aktuell größte Wohnungsprojekt der Stadt. Es umfasst 500 Wohneinheiten mit rund 50.000 m² Wohnfläche. Der Bad Homburger Wohnungsmarkt stehe wegen der guten Anbindung nach Frankfurt seit langem unter Druck, erklärt WHS-Geschäftsführer Alexander Heinzmann. Deshalb würden sich 500 Wohneinheiten auf einen Schlag positiv auswirken. Ein Fünftel davon ist barrierefrei. Eine Kindertagesstätte mit rund 2.000 m² Nutzfläche komplettiert das Projekt mit dem Namen Wohnquartier Südcampus. Die ersten Wohnungen werden voraussichtlich 2021 bezugsfertig sein.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!