Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 31.01.2019

Aus IZ05/2019, S. 17

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Triton mietet im Frankfurter Omniturm

Frankfurt. Die Beteiligungsgesellschaft Triton hat rund 5.100 m2 Bürofläche in der Projektentwicklung Omniturm gemietet. Der 45-geschossige Büro- und Wohnturm wird voraussichtlich im dritten Quartal 2019 fertig. Triton will im März 2020 einziehen. Bislang hatte das Unternehmen seine Deutschlandzentrale im Frankfurter Schillerhaus. Dieses war zum Jahresende 2018 von Warburg-HIH an Amundi verkauft worden. Commerz Real hatte den Omniturm, der einmal 54.000 m2 Mietfläche bieten soll, im September 2018 für ihren offenen Immobilienfonds hausInvest vom Projektentwickler Tishman Speyer erworben. Tishman Speyer vermittelte auch die Vermietung an Triton. Triton wurde von Blackolive Advisors und Vedacon beraten.

Transaktion: Frankfurt am Main, Große Gallusstraße 18

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!