Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 10.01.2019

Aus IZ01-02/2019, S. 3

Von Katja Bühren

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Statistisches Bundesamt

Volle Auftragsbücher und Umsatzplus auf dem Bau

Über volle Auftragsbücher und steigenden Umsatz können sich die Unternehmen der deutschen Baubranche freuen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts (Destatis) lag das saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingangsvolumen von Januar bis Oktober des vergangenen Jahres um 4% über dem aus den ersten zehn Monaten des Vorjahres. Unter den Betrieben mit mindestens 20 Mitarbeitern legte das Auftragseingangsvolumen in diesem Zeitraum nominal um 9,7% zu (arbeitstäglich- und preisbereinigt +4%). Für den Oktober 2018 meldet Destatis Auftragseingänge im Wert von nominal 6,6 Mrd. Euro - ein Plus von satten 21% gegenüber dem Vorjahresmonat (bereinigt +9,3%). Einen höheren Auftragseingang in einem Oktober habe es zuletzt vor 24 Jahren gegeben (1994: 6,7 Mrd. Euro), so die Statistiker des Bundesamts. Die Unternehmen machten von Januar bis Oktober des zurückliegenden Jahres einen Umsatz von 68 Mrd. Euro, gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ist das ein Plus von 10,5%. Auf den Hochbau entfallen davon 37,7 Mrd. Euro (+9,5%).

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!