Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 20.12.2018

Aus IZ51/2018, S. 20

Von Lars Wiederhold

In diesem Artikel:

Großes Gewerbegebiet am Kassel Airport geplant

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Anke Pipke
2013 ist der Kassel Airport eröffnet worden. Nun wird er um ein Gewerbegebiet ergänzt.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Anke Pipke

Calden. Das Land Hessen, der Landkreis und die Stadt Kassel sowie die Gemeinde Calden planen ein interkommunales Gewerbegebiet mit rund 655.000 m² Fläche am alten Flughafen Calden. Dieses soll die Entwicklung des nahe gelegenen Kassel Airports fördern.

Die Hessische Landgesellschaft wird die für das Gewerbegebiet am alten Flughafen nötigen Grundstücke in mehreren Tranchen von der Flughafengesellschaft Kassel erwerben. Der erste Verkauf soll noch in diesem Jahr über die Bühne gehen. "Die Flächen, die wir für das Gewerbegebiet verkaufen, benötigen wir für den Flughafen nicht. Sie können aber die Entwicklung um uns herum weiter befördern", erklärt Lars Ernst, Geschäftsführer des Kassel Airports.

Das Landeskabinett hat die Entwicklung des Gewerbegebiets zur Kenntnis genommen. Vom Magistrat der Stadt Kassel und vom Kreisausschuss des Landkreises Kassel liegt die Zustimmung vor. Weitere kommunale Beschlüsse folgen. Abgesichert wird der Grundstückskaufprozess durch eine Bürgschaft des Landes. Es ist vorgesehen, dass die künftigen aus dem interkommunalen Gewerbegebiet gewonnenen Gewerbesteuereinnahmen zu gleichen Teilen an die Gemeinde Calden, sowie die Stadt und den Landkreis Kassel verteilt werden.

In Zusammenhang mit dem Grundstücksverkauf verändert sich auch die Struktur der Flughafengesellschaft. Die Gemeinde Calden gibt jeweils 1,5% der Anteile am Unternehmen an die Stadt Kassel und den Landkreis ab. Diese verfügen damit jeder für sich über eine Beteiligung in Höhe von 14,5%. Calden bleiben noch 3%. Der größte Gesellschafter ist weiterhin das Land Hessen mit 68% der Anteile.

"Die Neuordnung der Gesellschafteranteile zeigt, dass die kommunalen Partner zum Flughafen stehen und untereinander solidarisch sind", sagt Thomas Schäfer (CDU), Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafengesellschaft und hessischer Finanzminister.

Zuletzt hatte das Land einen Teil der Flughafenkosten für die Gemeinde Calden übernommen. Durch die Verringerung der Anteile und die damit verbundene Entlastung der Gemeinde sei das künftig nicht mehr notwendig.

"Die Bürger in der Region profitieren vom Flughafen. Da ist es folgerichtig, dass Calden von den finanziellen Auswirkungen entlastet wird", findet Uwe Schmidt (SPD), Landrat des Kreises Kassel. Die Entlastung in Höhe von rund 600.000 Euro jährlich erfolgt neben der Verringerung der Anteile durch eine Zuweisung aus dem Landesausgleichsstock.

Die Beteiligten erhoffen sich von dem Gewerbegebiet eine Stärkung des nahe gelegenen Kassel Airports, der - fünf Jahre nach seiner Eröffnung - in diesem Jahr etwa 130.000 Passagiere zählt. "So viele wie nie zuvor", betont Schäfer. Prognostiziert waren für 2018 rund 100.000 Fluggäste. Um den gestiegenen Passagierzahlen zu genügen, eröffnete die Flughafengesellschaft in diesem Jahr einen neuen Parkplatz für weitere 500 Pkw. Insgesamt stieg damit die Zahl der Stellplätze auf 1.400. Ab dem kommenden Sommer erhält der Flughafen neue Reiseziele hinzu. Sundair fliegt dann von Calden aus nach Antalya, Fuerteventura, Mallorca, Kreta und Hurghada.

Gestiegen ist auch die Größe des Personalstocks am Flughafen. Mit mehr als 1.000 Beschäftigen sei der Airport Kassel ein wichtiges Infrastrukturprojekt für die Region, führt der Finanzminister aus und ergänzt: "Durch die Entwicklung des neuen Gewerbegebiets sollen noch mehr qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen werden." Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle verspricht "attraktive Rahmenbedingungen für die Ansiedlung flughafenaffiner Unternehmen".

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!