Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 20.12.2018

Aus IZ51/2018, S. 19

Von Thorsten Karl

In diesem Artikel:

Corestate kauft Unfallkasse

Quelle: RKW Architektur +
Barrierefrei, abgerundet und vollvermietet. Da ließ der Kaufvertrag nicht lange auf sich warten.

Quelle: RKW Architektur +

Düsseldorf. Die Corestate-Tochter Hannover Leasing hat den Neubau der Unfallkasse NRW für einen Publikumsfonds gekauft.

Bis Ende kommenden Jahres entsteht im Düsseldorfer Stadtteil Oberbilk der Neubau für die Unfallkasse NRW. Bauherr und Entwickler des 12.100 m² großen Projekts ist das Essener Unternehmen KölblKruse, das auch der Verkäufer der Immobilie ist.

Für knapp 55,5 Mio. Euro hat sich Corestate für ihre Tochter Hannover Leasing nun das Projekt gesichert. Die Immobilie soll in einen neuen Publikumsfonds eingebracht werden, der sich speziell an Stiftungen wenden wird. Der Nutzer, die Unfallkasse NRW, wird die Immobilie komplett beziehen und hat einen Mietvertrag über 15 Jahre ohne Sonderkündigungsrecht unterzeichnet. Das Objekt stammt aus der Feder des Büros RKW Architektur +.

Markus Müller, der Geschäftsführer der Hannover Leasing, freut sich: "Das Gebäude wird barrierefrei sein, auf dem neuesten Stand der Technik und strebt ein DNGB-Zertifikat in Gold an."

Transaktion: Düsseldorf, Moskauer Straße 19

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!