Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 18.10.2018

Aus IZ42/2018, S. 5

Von Robin Göckes

In diesem Artikel:

Die Pflege ist im Höhenflug

Der Pflegeimmobilienmarkt boomt, da sind sich die Beratungsunternehmen einig. Wie viel tatsächlich umgesetzt wird, ist da schon strittiger.

Dass das Transaktionsvolumen von Pflegeimmobilien in diesem Jahr steigen wird, haben die meisten Beratungsunternehmen längst auf dem Zettel. Wie stark, da gehen die Meinungen allerdings auseinander. Jüngst prognostizierte Cushman & Wakefield für das laufende Jahr ein Transaktionsvolumen von mindestens 1,8 Mrd. Euro. 1,4 Mrd. Euro seien bereits bis Ende September investiert worden.

CBRE sieht die von Cushman & Wakefield prognostizierte Jahresendmarke schon zum Ende des dritten Quartals so gut wie erreicht. In einem Report des Hauses, der zeitnah veröffentlicht werden soll, wird das kumulierte Transaktionsvolumen mit 1,75 Mrd. Euro beziffert. "Bereits nach dem dritten Quartal ist klar, dass 2018 das zweitgrößte Transaktionsvolumen am deutschen Pflegeimmobilienmarkt zu verzeichnen sein wird", folgert Dirk Richolt, Head of Real Estate Finance bei CBRE. Das Jahr 2016 gilt als einmaliger Ausreißer mit einem Volumen von mehr als 3 Mrd. Euro. Die Spitzenrendite liegt in diesem Jahr laut Cushman & Wakefield zwischen 4% und 5%. CBRE geht von 4,75% aus.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!