Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 10.10.2018

Aus IZMessezeitung 03 Mittwoch/2018, S. 46

Von Thorsten Karl

In diesem Artikel:

Bosch-Tochter baut in Bochum

Quelle: imago, Urheber: Hans Blossey
40% des Opel-Areals sind verkauft.

Quelle: imago, Urheber: Hans Blossey

Escrypt, ein Tochterunternehmen von Bosch, plant den Bau seiner Firmenzentrale auf der früheren Opel-Fläche.

Rund 8.200 m² misst das Grundstück, das Escrypt erworben hat. Auf dem sogenannten Technologiecampus, der auf der Fläche des früheren Opelwerks in Bochum entstehen soll, will das Unternehmen seine Zentrale errichten.

Als Spin-off aus dem Horst-Görtz-Institut der Uni Bochum entstand die Firma, die sich um die Cyber-Security für die Automobilindustrie kümmert. Im Jahr 2012 erwarb Bosch die kleine Bochumer Firma, die seither kontinuierlich gewachsen ist. Die neue Zentrale wird Raum für bis zu 2.000 Mitarbeiter bieten.

Transaktion: Bochum, Unnamed Road
  • Transaktionsdatum:
    10.10.2018
  • Immobilienart:
    Büro
  • Transaktionsart:
    Kauf
  • Volumen:
    8.200,00 qm Grundstücksfl.
  • Käufer:
    Escrypt
  • Projekt:
    Mark 51°7 Bochum

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!