Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 10.10.2018

Aus IZMessezeitung 03 Mittwoch/2018, S. 26

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

Badeanstalt sucht Käufer

Mindestens 900.000 Euro muss mitbringen, wer das Dresdner Sachsenbad haben will.

Alternativ würden jährlich 7% des Verkehrswerts, also 63.000 Euro per anno reichen. Doch den Zuschlag nach der jetzt gestarteten Ausschreibung für die seit 25 Jahren leer stehende, denkmalgeschützte Badeanstalt im aufstrebenden Stadtteil Pieschen erhält nicht der Bieter mit dem dicksten Portemonnaie, sondern der mit der besten Idee. Ein Zentrum für moderne Gesundheitsvorsorge mit Arztpraxen und Reha- und Therapiebad schwebt Dresdens Stadtvätern vor. Zeit, ein Gebot für die 25.000 m2 Nutzfläche auf 4.700 m2 Grund abzugeben, haben Interessenten bis zum 17. Januar 2019.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!