Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 10.10.2018

Aus IZMessezeitung 03 Mittwoch/2018, S. 10

Von Dagmar Lange

In diesem Artikel:

Karlsruhe wächst auf Sportfeldern

Quelle: Volkswohnung Karlsruhe
Modell des neuen Stadtquartiers.

Quelle: Volkswohnung Karlsruhe

Die Volkswohnung Karlsruhe verlegt erst zwei Sportplätze und schafft dann mit Astoc Architects ein urban verdichtetes Stadtquartier.

Im Karlsruher Stadtteil Daxlanden gehören zwei Sportplätze zu den wenigen großen verfügbaren Potenzialflächen für den Wohnungsbau. Die Volkswohnung hat den überzeugenden Plan für das 3,5 ha große Areal vorgelegt.

Aus einem Wettbewerb gingen Astoc Architects and Planners als Sieger hervor. Ab 2020 soll der Bau des neuen Stadtquartiers beginnen, das "eine maximal verträgliche und trotzdem qualitätsvolle städtebauliche Dichte" auszeichnen soll, wie Stefan Storz, Geschäftsführer der Volkswohnung, und Technischer Leiter Mario Rösner bei der Projektvorstellung auf dem Messestand der Technologieregion betonten. Auf sieben fünf- bis achtgeschossige Gebäude sollen sich hauptsächlich 370 Mietwohnungen verteilen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!