Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Politik | 09.10.2018

Aus IZMessezeitung 02 Dienstag/2018, S. 3

Von Jutta Ochs

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Bundesarbeitsgemeinschaft der Immobilienwirtschaft Deutschland (BID)
  • Personen:
    Andreas Mattner, Jürgen Schick, Gunther Adler
  • Immobilienart:
    Wohnen

Gut, dass es Gunther gibt

Horst Seehofers Abwesenheit macht Baustaatssekretär Gunther Adler (SPD) erst recht zum Star bei den Verbänden.

Drei Tage im Ruhestand und dann doch wieder beim großen Wohnungsgipfel im Kanzleramt - wie haben Sie diese Woche so erlebt?" Gunther Adler windet sich beim Expo-Real-Auftakt der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID) zu dieser Moderatorenfrage, das Publikum wartet gespannt. Und dann kommt dieser Satz: "Ich habe diese Woche aufmerksam beobachtend erlebt. Und ich habe mit dem Team an der Wohngipfel-Vorbereitung gearbeitet."

Das Publikum unterdrückt mühsam ein enttäuschtes Murren, man hatte sich etwas mehr Drama erhofft. Dann aber fassen sich alle schnell und sind froh, dass "der Gunther", der beständigste Kontakt ins Politikgeschehen, erhalten blieb. "Ziehen Sie nun Konsequenzen?", wird er gefragt. Nein, er arbeite einfach weiter. Adler berichtet, dass er der Kommission vorsitzen wird, die an der Umsetzung der 25 Gipfelbeschlüsse zur Beschleunigung des bezahlbaren Wohnungsbaus arbeitet.

Einiges zu mäkeln haben Verbandschefs wie Andreas Mattner (ZIA) oder Jürgen Schick (IVD) an den Gipfelergebnissen, vor allem beim Thema Mietspiegel und der Sonder-AfA, die keiner haben will. Die Stimmung ist aber versöhnlich. Mit Hilfe der Baulandkommission, dem Bündnis fürs bezahlbares Wohnen und eben "dem Gunther" hoffen die Verbände aufs Beste - für sich.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!