Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 09.08.2018

Aus IZ32/2018, S. 18

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

160.000 m2 Umsatz mit Bremer Logistikflächen

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus
Nach Auskunft von bauwo ist die Vollvermietung dieses Logistikzentrums in Achim, in dem auch Mercedes und Coca-Cola Mieter sind, nur noch eine Formsache.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Bremen. Einen Umsatzschub um 65% registrierte Immobilienberater Robert C. Spies im ersten Halbjahr 2018 beim Logistik- und Industrieflächenumsatz in Bremen und Umgebung. Eine Reihe von Großprojekten soll bis Ende 2019 über 150.000 m2 Neubaufläche auf den Markt bringen.

Mit 160.000 m2 Logistik- und Industrieflächen wurde nach Zahlen von Robert C. Spies im ersten Halbjahr 2018 ein um 65% höherer Umsatz erzielt als im Vergleichszeitraum 2017. Damit kommt der Bremer Immobilienberater auf einen deutlich höheren Umsatz als die Kollegen von Engel & Völkers Commercial mit 113.000 m2 (siehe "Logistikflächen sind knapp", IZ 31/18). Zwar bezieht Spies Bremerhaven mit ein, doch aus der Seehafenstadt sind im ersten Halbjahr nur etwa 8.000 m2 in die Statistik eingeflossen.

Umsatzbringer mit etwa 70.000 m2 waren die Neubauvorhaben, die im vergangenen Jahr kaum eine Rolle spielten. Laufende Großprojekte sind etwa eine 24.000 m2 große Halle im Güterverkehrszentrum (GVZ), die LIT aus Brake entwickelt. Ebenfalls im GVZ entsteht eine 20.000 m2 große Halle für die DHL. In gleicher Größenordnung errichtet Mercedes einen Neubau im Gewerbegebiet Hanselinie an der A 1.

Da es trotz der Neubauten weiterhin an Flächen mangelt, werden manche Bestandsflächen neu entwickelt. So hat bauwo aus Hannover in der Straße Am Panrepel nahe dem Bremer Kreuz ein 53.000 m2 großes Grundstück gekauft, um hier rund 30.000 m2 Halle zu bauen. Goodman hat nach Marktinformationen im GVZ gekauft, um hier etwa 20.000 m2 spekulativ zu entwickeln. "Es gibt bis Ende 2019 mit mindestens 150.000 m2 ein sehr hohes Neubauvolumen", erwartet Björn Sundermann von Robert C. Spies.

Vordringlich ist: "Wir brauchen mehr ausgewiesene Gewerbeflächen in Bremen", so Sundermann. Und hierbei sei auch eine Abkehr von der Bremer Praxis sinnvoll, auf die spekulative Ausweisung von Flächen zu verzichten. Achim konnte so Coca-Cola wie auch Amazon gewinnen. "Allerdings ist Achim mit der Ansiedlung von Amazon erstmal voll." Amazon plant auf dem Uesener Feld nahe der A 27 eine dreigeschossige Halle mit einer Grundfläche von 40.000 m2.

Ein gemeinsam von Achim und Bremen am Bremer Kreuz geplantes Gewerbegebiet wird wohl noch drei Jahre dauern. In Oyten an der A 1 werden die Grundstücke sehr selektiv vergeben und nicht für Logistikprojekte, weiß Sundermann. Und in Weyhe, ebenfalls an der A 1, gebe es eher kleine Flächen .

So weichen die Entwickler in den weiteren Umkreis aus. Bauwo etwa baut für Rewe im A1 Gewerbepark in Sottrum, 30 km östlich von Bremen, bis Februar 2019 ein 20.000 m2 großes Kühllogistiklager. Und im A 27 Park in Walsrode eröffnete 2015 der Online-Möbelhändler Home24 ein 61.000 m2 großes Lager.

Geplant ist zwar der dritte Bauabschnitt des Gewerbegebiets Hansalinie, doch hier startet die Erschließung erst 2020/21. Zudem ist auch für den aktuell realisierten zweiten Bauabschnitt die Nachfrage aus dem Automotive-Bereich sehr stark - getrieben durch Mercedes-Benz, in dessen Bremer Werk 12.000 Menschen Arbeit finden.

Die Spitzenmiete hat sich nach Zahlen von Robert C. Spies auf 4,60 Euro/m2 erhöht, die Durchschnittsmiete liegt bei 3,40 Euro/m2. Für das Jahresende erwartet Sundermann einen Umsatz von 300.000 m2.

Weitere kostenfreie Marktberichte finden Sie im IZ-Shop:

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!