Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Politik | 26.10.2017

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ43/2017, S. 7

Von Christine Rose

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    FDP, CDU/CSU, Deutsches Institut für Urbanistik (difu), Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung (vhw), Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
  • Personen:
    Michael Voigtländer
  • Immobilienart:
    Wohnen

Grunderwerbsteuer staffeln, kürzen, streichen

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christine Rose
Für mehr Neubau in Städten sollte die Grunderwerbsteuer reformiert werden und Kommunen mehr Steuerungskraft erhalten, meinen Experten.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christine Rose

Sollen mehr Wohnungen errichtet werden, ist die Grunderwerbsteuer anzupacken. Das meinen das Institut der deutschen Wirtschaft (IW), der Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung (vhw) u [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.