Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Politik | 27.07.2017

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ30/2017, S. 6

Von Christine Rose

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Gewofag, Bayerische Hausbau, Garbe-Gruppe, Quaestio, Urbanista
  • Organisationen:
    Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung (DV), Stadt München, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Personen:
    Bernhard Taubenberger, Christian Huttenloher, Bernhard Faller, Andy Grote, Michael Hardi, Julian Petrin
  • Immobilienart:
    Gewerbe allgemein, Wohnen

Widerstand gegen Wohnungsbau: "Wir müssen reden, reden, reden!"

Quelle: Imago, Urheber: Christian Ditsch
Protest gegen den Abriss der Esso-Häuser in Hamburg. Die Gebäude sind mittlerweile weg, die Wogen geglättet.

Quelle: Imago, Urheber: Christian Ditsch

Stellen sich Bürger quer, können Bauprojekte verzögert und deutlich vom Geplanten abgebracht werden. Das zeigt sich an Projekten in München, Bonn und Hamburg. Wichtig ist daher, Bürger frühz [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.