Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 18.05.2000

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ11/2000, S. 8

Von IZ

In diesem Artikel:

Wer sind künftig die Gewinner und Verlierer des Handels?

Das Maklerhaus Jones Lang LaSalle, London, hat in einer Untersuchung verschiedene Szenarien entwickelt, wie sich die internationale Einzelhandelslandschaft in den kommenden zehn bis 15 Jahren entwicke [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Die Zukunft der Handelssektoren

Handel heißt: Ende oder Veränderung

SEKTOREN MIT CHANCEN

Große Modeläden mit eigener Marke

Expreß-Supermärkte in den Innenstadtlagen

Thematisch gestaltete Restaurants, Internet-Cafés, Kaffee- und Saftbars

Gesundheits- und Schönheitsläden in Einkaufsstraßen

Fitneß Center

Finanzdienstleistungs-Center

BEDROHTE SEKTOREN

Unbedeutende Modeläden im mittleren Marktsegment

Konventionelle Herrenbekleidung

Warenhäuser

Große Geschäfte mit gemischtem Sortiment

Bankfilialen

Reise- und Maklerbüros

In Netzwerken weiterempfehlen