Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Märkte | 08.12.2016

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ49/2016, S. 10

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

Berlins größter Dark Store ist startklar

Bild: gg
Bedrohliche Phalanx für jeden Supermarkt-Investor: Lieferflotte des Online-Supermarkts Bringmeister im Verdion Airpark in Berlin.

Bild: gg

Während Rewe und Edeka sich in Berlin um jede Tengelmann-Filiale schlagen, bauen die Online-Supermärkte ihre Infrastruktur in der Hauptstadt massiv aus. Die Noch-Tengelmann-Tochter Bringmeis [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

Rewe erhält Tengelmann-Filialen

Das Ergebnis im zweijährigen Tauziehen um die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann (KT) steht: Rewe bekommt 67 von rund 400 KT-Filialen. Der größte Teil davon liegt in Berlin. 330 Filialen (Berlin, Nordrhein-Westfalen, Raum München) gehen an Edeka. Die zwischen Edeka und Rewe ausgehandelte Aufteilung des KT-Filialnetzes haben die Firmen dem Bundeswirtschaftsministerium zur Prüfung vorgelegt. Edeka hat jetzt auch Tarifverträge für die KT-Mitarbeiter mit den Gewerkschaften NGG und ver.di geschlossen. Sobald Rewe seine Klagen gegen die Übernahme von KT durch Edeka zurückzieht, steht dem Verkauf des Unternehmens an Edeka nichts mehr im Weg. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hatte ihn gegen den Willen des Bundeskartellamts per Ministererlaubnis möglich gemacht und sich persönlich in die Verhandlungen von Rewe und Edeka eingeschaltet. cvs