Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 05.05.2000

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ10/2000, S. 14

Von IZ

In diesem Artikel:

Betriebsvermögen oder Privatvermögen - der Unterschied macht's

Standort und Betreiber sind von entscheidender Bedeutung für den Erfolg einer Seniorenimmobilie. Aber auch die steuerliche Gestaltung kann zu einer Optimierung der Investition beitragen. So können ana [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Dipl.-Kfm. Horst Beck (* 1956) betätigt sich seit 1989 als Steuerberater und seit 1992 als Wirtschaftsprüfer. Nach Abschluß des BWL-Studiums war er zunächst vier Jahre bei einem Berliner Bauträger beschäftigt. Anschließend wechselte er zur Dr. Röver & Partner KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft, Berlin (seit 1992 als Partner). Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen neben der steuer- und gesellschaftsrechtlichen Betreuung von Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche in der Konzeption von Immobilien- und Leasingfonds.

Die Dr. Röver & Partner KG ist eine eingesessene mittelständische Berliner Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, die Mandanten aller Branchen und Rechtsformen betreut. Ein besonderer Tätigkeitsschwerpunkt dieser Gesellschaft ist die Konzeption und Betreung steuersparender Immobilieninvestitionen.

Ausführlich zum Thema "Steuermodelle für Seniorenimmobilien" äußert sich Horst Beck auf der Veranstaltung "Seniorenimmobilien: Konzepte aus der Praxis. Chancen, Risiken, Zukunftspotentiale", die vom 17. bis 19. Mai in Frankfurt am Main stattfindet (19. Mai: Praxistour). Informationen zur Veranstaltung bei: IIR Deutschland, Tel. 06196-585-460, Fax 585-485.