Berlin. Für 30 Mio. Euro ließ Ekkehard Streletzki, Eigentümer des Estrel-Hotels, den Veranstaltungsbereich ausbauen. Die Flächen kommen offenbar gerade recht, denn das Kongressgeschäft brummt.