Steuerrecht. Bei der Einbringung eines Grundstücks in eine KG und deren Umwandlung innerhalb von fünf Jahren entfallen die Voraussetzungen für die Nichterhebung der Grunderwerbsteuer rückwirkend.