Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Märkte | 27.02.2014

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ08/2014, S. 11

Von Lars Wiederhold

In diesem Artikel:

Nutzungskosten unterschätzt

Kleine Bürogebäude sind bei der Reinigung auf den Quadratmeter bezogen teurer, auch recht junge Immobilien kosten viel im technischen Gebäudemanagement und die Nutzungskosten übersteigen die Errich [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

Der Datenpool hat sich vervierfacht

Der fm.benchmarking Bericht 2013/2014 wird von rotermund.ingenieure und den Verbänden Gefma und RealFM herausgegeben. Er präsentiert auf mehr als 200 Seiten Kosten- und Flächenkennzahlen. Die Daten der Gebäude stammen von Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Rotermunds Unternehmen kämpft jedes Jahr um eine hohe Zahl von Teilnehmern. Für den aktuellen Bericht wurden 10.000 Datensätze für Immobilien mit insgesamt 75 Mio. m2 Fläche ausgeliefert. Damit hat sich der Datenpool gegenüber dem Vorjahr fast vervierfacht. Bei der Datenerfassung stößt fm.benchmarking auf verschiedene Grade der Professionalität. "Es gibt nur wenige Eigentümer, die ihre Daten auf Knopfdruck liefern können", sagt Rotermund. Viele bräuchten drei bis sechs Monate, um die Daten zusammenzustellen. rotermund.ingenieure verarbeitet die Datenaufnahme fortlaufend. Wer möchte, dass seine Daten im Bezugsjahr des Berichts aufgenommen werden, sollte sie dem Unternehmen bis zum August des laufenden Jahres zur Verfügung stellen. Die Ergebnisse des fm.benchmarking 2014/ 2015 und der fm.benchmarking Bericht 2015 werden auf einer Veranstaltung der Gefma-Lounge Niedersachsen und des RealFM-Regionalkreises Nord im November 2014 präsentiert. Unternehmen können am fm.benchmarking kostenlos teilnehmen. Dafür werden sie mit einem Gratis-Exemplar des fm.benchmarking Berichts belohnt. Ansonsten kostet der Bericht 390 Euro, für Gefma- und RealFM-Mitglieder ist er für 320 Euro zu haben. law