Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Unternehmen | 08.08.2013

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ31/2013, S. 18

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

Auswärtsspiel für die Neue Lübecker

224 Wohnungen, eine Kita und 203 Tiefgaragenplätze entstehen ab sofort in Hamburg-Lurup. Die Neue Lübecker Norddeutsche Baugenossenschaft investiert knapp 45 Mio. Euro in das Projekt an der Luruper [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

Neue Lübecker

Seit 2008 expandiert die Neue Lübecker Norddeutsche Baugenossenschaft nach Hamburg und in die Hamburger Peripherie. Seitdem erwarb sie 450 Wohnungen in Hamburg und startet im Stadtteil Lurup nun mit dem ersten Neubauprojekt. In Ahrensburg investiert die Baugenossenschaft bis 2025 rund 125 Mio. Euro für die Erneuerung und Verdichtung des Quartiers Reeshoop. Und in Glinde entstehen für 50 Mio. Euro 312 Wohnungen im Baugebiet An der alten Wache. Mit 15.096 Wohnungen zählt die Genossenschaft zu den größten in Norddeutschland. (ff)