Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Recht | 26.07.2012

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ30/2012, S. 1

Von Brigitte Mallmann-Bansa

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    LBS Immobilien
  • Organisationen:
    Bundesgerichtshof (BGH), EU-Kommission, Immobilienverband Deutschland (IVD), Bundesregierung Deutschland, Europäische Union, Land Baden-Württemberg, Bundeskriminalamt (BKA), OECD, Regierungspräsidium Karlsruhe, Bundesministerium der Finanzen, Regierungspräsidium Darmstadt, Financial Action Taskforce on Money Laundering, Europäische Bausparkassenvereinigung, Regierungspräsidium Freiburg
  • Personen:
    Sven Johns, Rudolf Koch, Hugo W. Sprenker, Katy Schube, Michael Findeisen, Thorsten Griebel, Jürgen Rapp, Penelope Schneider

Der Makler als Denunziant

Am 8. Mai dieses Jahres klingelten bei Immobilienmaklerin Katy Schube aus Freiburg zwei Herren an der Tür. Sie wiesen sich als Mitarbeiter des Regierungspräsidiums Freiburg aus, Landespolizeidirekt [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

TIPP

Wer sich intensiv mit dem rechtlichen Hintergrund des Geldwäschegesetzes auseinandersetzen möchte, findet einen Fachaufsatz von Thorsten Griebel zum Thema im kommenden Heft 14/2012 der NZM - Neue Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht.