Zu "Rückenwind für ECE-Kritiker", IZ 10/2012, S.17